Mehrere Sachbeschädigungen: Polizeibeamte ermitteln

„Polenböller“ gezündet

Eime – Am vergangenen Wochenende kam es in Eime zu mehreren mutwilligen Beschädigungen. Bereits am Donnerstag gegen 22.30 Uhr wurden Briefkästen nahe der Berliner Straße mit „Polenböllern“ zerstört. Zudem gab es Sachbeschädigungen auf dem Gelände der ehemaligen Sonnenbergschule. Hier wurde ein Zugangstor zum Spielplatz aus der Verankerung gerissen. Außerdem wurde mit einem herausgerissenen Pfosten ein Kellerfenster eingeschlagen. Beamte des Kommissariats Elze haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen darum, sich unter 05068/93030 zu melden. Weitere Sachbeschädigungen ereigneten sich in der Nacht auf Montag an der Hauptstraße. Hier wurden ein Briefkasten der Post gegen 22.10 Uhr und ein Schaukasten vor der Volksbank gegen 0.15 Uhr mit „Polenböllern“ zerstört. Die Polizei warnt davor, dass der Besitz nicht zugelassener Böller eine Straftat darstellt! Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Auch zu diesen Fällen werden Zeugen gesucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare