Welttag

Parkinson - eine dritte Volkskrankheit? 

+
Martin Anders und Wolfgang Bornemann (von links) informieren im Gespräch mit der LDZ über das Leben mit der Nervenkrankheit – als Angehöriger und Patient.

GRONAU Nicht den Glauben an sich selbst verlieren - dass rät Wolfgang Bornemann allen Patienten, bei denen Parkinson diagnostiziert wird. Vor 25 Jahren wurde bei dem 64-Jährigen die Krankheit Morbus Parkinson diagnostiziert. Seit dem versucht er, Betroffenen zu helfen und Mut zu machen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare