Mitarbeiter greift zum Feuerlöscher – er erleidet eine leichte Rauchvergiftung

Papierkorb gerät in Flammen

Papierkorb gerät aus ungeklärter Ursache in Brand. Die Rauchentwicklung löste die Brandmeldeanlage des ehemaligen Werkes 2 des Unternehmens Hamelin Paperbrands GmbH an der Bethelner Landstraße aus.

Ein Plastikpapierkorb ist gestern Vormittag in Brand geraten. Die Rauchentwicklung löste die Brandmeldeanlage des ehemaligen Werkes 2 des Unternehmens Hamelin Paperbrands GmbH an der Bethelner Landstraße aus. Wie Feuerwehr-Pressesprecher Heinrich Heuer mitteilte, hatte ein Mitarbeiter die Rauchentwicklung in der Halle bemerkt, sich einen Feuerlöscher gegriffen und den brennenden Papierkorb gelöscht. Er atmete allerdings Rauch ein, musste somit vom Rettungswagen ins Johanniter-Krankenhaus gebracht werden.

Die Gronauer Feuerwehr, die mit acht Einsatzkräften angerückt war, musste schließlich mit Hilfe eines Hochdruckfilters Entlüftungsmaßnahmen vornehmen. Das Feuer aber war bereits gelöscht. Es ist lediglich ein geringer Sachschaden entstanden, die Brandursache ist Polizeiangaben zufolge unklar. Die Ermittlungen aber wurden eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare