Notmaßnahme auf der Nord-Süd-Strecke bei Brüggen

Bahnübergang wird drei Tage gesperrt

Der Kreisel Gronau-Ost bleibt noch eine Woche gesperrt, gleichzeitig wird ab Sonntagabend der Bahnübergang Brüggen bis Dienstagabend gesperrt.

Brüggen – Die Deutsche Bahn hat eine Notmaßnahme auf ihrer Nord-Süd-Strecke angemeldet, so dass der Bahnübergang Brüggen von Sonntag, 21. Juli, ab 18 Uhr bis Dienstag, 23. Juli, 18 Uhr gesperrt wird – auch für Fußgänger. Kurzfristig müssten auf 30 Metern die Schienen im Nord-Südgleis erneuert werden.

Die Züge werden voraussichtlich ab Montag, 15 Uhr, wieder rollen, doch da der Asphalt noch abkühlen und aushärten müsse, könne der Bahnübergang erst am Dienstagabend wieder freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare