"Café Brunotte" erfährt regen Zuspruch

Monatlicher Anlaufpunkt

+
Irmi Schaper, Karin Schwetje und Renate Brökelmann (von links) freuen sich über zahlreiche Besucher beim „Café Brunotte“ und hoffen, dass es so weitergeht.

WALLENSTEDT „Das Haus soll belebt werden“, sagt Renate Brökelmann, die sich mehr Zulauf für den Brunotteschen Hof wünscht. „Für die Dorfgemeinschaft, die einen Anlaufpunkt haben soll“, verdeutlicht sie, ist daher die Idee entstanden, einmal im Monat sonntags ein "Café Brunotte" anzubieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare