Missglücktes Überholmanöver auf der B240

Zweirad samt Fahrer ins Feld geschleudert

Polizeifoto
+
Neben der Polizei aus Elze war ein Rettungswagen zur Versorgung des Fahrers am Unfallort im Einsatz. 

Eime – Glück im Unglück hatte am Sonnabend, 10.10., ein Zweiradfahrer: Ein 53-jähriger Autofahrer aus Duingen wollte gegen 14.15 Uhr auf der B 240 zwischen Eimer Kreuz und Eime einen ebenfalls in Richtung Eime fahrenden 51-jährigen Kleinkraftradfahrer aus Alfeld überholen. Der 53-Jährige übersah während des Überholmanövers ein entgegenkommendes Auto. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich er nach rechts aus, kollidierte hierbei mit dem Kleinkraftrad und schleuderte dieses samt Fahrer über einen Graben auf ein Feld. Aufgrund des Unfallhergangs wurde zunächst von schweren Verletzungen des Kleinkraftradfahrers ausgegangen. Im Krankenhaus stellte sich heraus, dass der Alfelder glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten hatte. Durch den Unfall entstanden Sachschäden in Höhe von rund 3 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare