Protestzug durch Gronau / Kundgebung auf dem Marktplatz

Metaller werden laut

+
Die Vertreter der IG Metall lassen bei ihrem Marsch zum Gronauer Marktplatz ihrem Unmut lautstark freien Lauf.

GRONAU Sie tragen rote Mützen und sind gar nicht leise: Gewerkschaftsmitglieder aus der Region haben sich am Mittag in einem Protestmarsch auf den Weg zum Gronauer Marktplatz gemacht. Dort sollen Kundgebungen der Gewerkschaft IG Metall die stockenden Tarifverhandlungen antreiben.

Schon in den vergangenen Wochen haben die Mitarbeiter mit Warnstreiks die Unternehmensführungen auf sich aufmerksam gemacht. Diesmal führt ein langer Marsch durch die Leinestadt. Das Ziel: der Marktplatz. Dort informieren Gewerkschafts-Vertreter über den aktuellen Stand der Verhandlungen und machen klar, um was es den Streikenden geht. Neben 5,5 Prozent mehr Lohn steht auch eine Neuregelung der Altersteilzeit auf der Agenda.

Eindrücke vom Protestmarsch durch Gronau

Mit welchen Worten sich die Verantwortlichen der IG Metall Alfeld, Hameln und Hildesheim und die Vertrauensleute der Unternehmen an die Streikenden gerichtet haben und welche Ergebnisse sie vorstellen konnten, gibt es morgen in der gedruckten Ausgabe der Leine-Deister-Zeitung nachzulesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare