Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingestellt

Landschlachterei Hanke ist rehabilitiert

Die Landschlachterei Hanke ist rehabilitiert.

RHEDEN Anfang des Jahres sind einige Filialen der Landschlachterei Hanke durchsucht worden. Ein Zeuge hatte sich gemeldet, so die damaligen Angaben der Staatsanwaltschaft.

Demnach wurde der Landschlachterei mit Sitz in Rheden Vorenthaltung und Veruntreuung von Arbeitsentgelten vorgeworfen. Vor zwei Wochen aber hat die Staatsanwaltschaft Hildesheim ihre Ermittlungen eingestellt. „Der Anfangsverdacht hat sich nicht bestätigt“, teilte die Staatsanwältin Christina Pannek auf Nachfrage der LDZ mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare