Gemeindebücherei-Team feiert sein zehnjähriges Bestehen mit Sektempfang

„Kleinod in Deinsen“

+
Jörg Stichnoth (von links) überreicht im Namen des Fleckenrates einen Umschlag an Hildegard Bothmann, Brunhilde und Uwe Mikolajewski sowie Heike Bothmann-Reimers.

DEINSEN „Eine Leserin hat bei A angefangen und ist jetzt bei den Autoren mit W“, erzählt Brunhilde Mikolajewski. Zusammen mit Heike Bothmann-Reimers und Hildegard Bothmann leitet sie seit zehn Jahren die Gemeindebücherei in Deinsen. Nun wurde dies mit einem kleinen Sektempfang gefeiert.

„Wir haben eine kleine, aber feine Bücherei“, wirbt Mikolajewski für ihr etwa 3 000 Bücher umfassendes Sortiment. Die Bücherei, die zur Kirchengemeinde gehört, ist im Pfarrhaus untergebracht. Als dieses vekauft wurde, gestattete der neue Eigentümer dem Team, von der linken in die rechte Hausseite zu ziehen. „Wir zahlen keine Miete, dafür mäht mein Mann den Rasen“, freut sich Mikolajewski über die sehr gute Nachbarschaft. Ob Krimis, Romane, Fantasy, Biographien oder Märchen- und Kinderbücher: Für alle Geschmäcker ist Lesestoff vertreten. Im „roten Regal“ sind die Neuheiten zu finden. „Ich lese sehr viel. Alle paar Wochen komme ich her und tausche die Bücher aus“, erzählt Melitta Ripke aus Eime. Sie zählt zu den rund 55 Lesern aus Eime, Deinsen, Marienhagen, Banteln und Hoyershausen, die in der digitalisierten Kartei gelistet sind. „Es werden auch Fortsetzungen von Serien besorgt“, findet Agnes Exner es gut, dass das Team auf die Wünsche der Leserschaft Rücksicht nimmt. Auch ihr Mann Wolfgang ist Büche-reinutzer. „Da kann ich von Krimis zu Biographien wechseln, wenn ich eins mal über habe“, so der Eimer. Jörg Stichnoth als stellvertretender Bürgermeister des Flecken Eime lässt es sich nicht nehmen, ebenfalls zum Bestehen zu gratulieren und überreicht dem „Kleinod in Deinsen“ einen Umschlag. Anlässlich des zehnjährigen Bestehens bietet das Bücherei-Team am 20. Oktober noch einen besonderen Nachmittag bei Kaffee und einer Lesung von Wolfgang Nieschalk an. Die regulären Öffnungszeiten der Bücherei im Pfarrhaus in Deinsen sind donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr. „Neue Leser sind immer willkommen“, so Mikolajewski.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare