KGS-Erweiterung nach den Osterferien abgeschlossen

+
Das Besondere am Projekt ist die Holztafelbauweise. Die vorgefertigten Teile sind mit einem Kran auf den KGS-Altbau gesetzt worden.

Gronau- Noch immer ist ein Teil der Fassade der Kooperativen Gesamtschule eingehüllt. Der Landkreis Hildesheim aber signalisiert als Schulträger, im Zeitplan zu sein, wie Uve Völkner im Gespräch mit der LDZ informiert. Nach den Osterferien soll die Erweiterung des Schulgebäudes zur Verfügung stehen. Mehr lesen Sie heute in der LDZ.

Kommentare