Neue Ausstellung: Wallenstedter Ortschronist Werner Löwensen zeigt Bilder

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg

WALLENSTEDT Der Wallenstedter Ortschronist Werner Löwensen hat das Ende des Ersten Weltkriegs zum Anlass einer neuen Ausstellung genommen. Im Schaukasten der „Wallenspechte“ (jetzt am Hungerbrink) geht er auf das Geschehen ein.

Er berichtet unter anderem, dass Frauen und Kinder notgedrungen große Mengen Laub sammelten, das getrocknet und zu Viehfutter gemahlen wurde. Die Aufbereitung fand in der Gronauer Zuckerfabrik statt, wo 1915 nach einem Großbrand keine Rüben verarbeitet werden konnten. Bilder zeigen, was Soldaten aus unserer Region in Frankreich erlebt und mit der Kamera festgehalten haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare