Einwohner aus Rheden beklagen sich in Ratssitzung über fehlende Informationen

Grundschul-Verkauf erregt Gemüter

+
Dominique Werhahn (Mitte) und Stefan Paulduro (links) sind Nachbarn des Grundstücks der Grundschule in Rheden und ärgern sich über fehlende Informationen.

GRONAU Bei der Stadtratssitzung erregte der Verkauf der ehemaligen Grundschule Rheden die Gemüter, da es vorab keinerlei Infos gab. Eigentlich sollte hierüber im nichtöffentlichen Teil schon entschieden werden, nun hat der Rat den Punkt auf die öffentliche Sitzung im September verschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.