38 Kinder backen rund 2 400 Kekse im „Restaurant 7 Berge“

Großes Backvergnügen

Die Kinder haben großen Spaß, am Backvergnügen von Kai Schubert teilzunehmen. Foto: Schirdewahn

RHEDEN J Backvergnügen für die Kinder, ein gutes Essen für die ganze Familie und Spenden für soziale Zwecke, das alles verband Kai Schubert mit einer vorweihnachtlichen Aktion in seinem „Restaurant 7 Berge“ in Rheden. 38 Kinder, mehr noch als vor zwei Jahren, waren seiner Einladung zum Keksebacken gefolgt, dazu einige Eltern als Helfer. Aus vorbereitetem Teig wurden die Figuren ausgestochen, dann in den Ofen geschoben, schließlich garniert und verpackt. Insgesamt waren es etwa 2 400 Stück, darunter Rosinenkekse, Engelsaugen und Schokoladenmakronen. Für die Kinder, die unter anderem aus Gronau, Elze, Eime und Alfeld wohnen, war das Ganze kostenfrei, und an einem Teil des Backwerks können sich die Bewohner des Altenheims „Haus Sissi“ in Esbeck laben. Am anschließenden Puten-Essen nebst leckeren Beilagen nahmen 48 Personen teil. Der Preis für zwei Erwachsene zuzüglich Kinder war mit 24 Euro ohnehin schon sehr günstig angesetzt, und davon wiederum sind jeweils fünf Euro dem Kinderschutzbund Gronau zugedacht. Kurzfristig weitergeleitet, soll das Geld dort noch vor Weihnachten für soziale Projekte Verwendung finden. bs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare