Glocke macht sich auf den Weg

Es war gestern ein Spektakel, das sich keiner entgehen lassen wollte: Alle erlebten hautnah die Abnahme und den Abtransport der Glocke von 1709 aus der Glockenstube der Rhedener Kirche mit. Wie Pastor Rudolf Friemelt referierte, macht sich die Glocke erneut auf Reise. Erstmals wurde sie am 31.März 1942 ausgebaut- mitten im Zweiten Weltkrieg. Doch zum Glück wurde die Rhedener Glocke nicht eingeschmolzen, sie kehrte nach Rheden zurück. Jetzt begibt sich das 1420 Kilogramm schwere Geläut erneut auf Reise, weil es wieder flottgemacht werden soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare