Nächster Schritt: Ausbildung

+
Auf der Überholspur: Abdallah Alabidin Zain (am englischen Steuer) auf dem Weg in die Kfz-Ausbildung bei Homann Automobile in Deinsen.

DEINSEN / KREIS  Besser könnte es für Abdallah Alabidin Zain aus dem Sudan im Moment kaum laufen. Bereits im vergangenen November gab er beim Start der Maßnahme PerjuF-H (Perspektive für junge Flüchtlinge im Handwerk) an, dass sein Berufswunsch der Kraftfahrzeugmechatroniker sei. 

Innerhalb der Praxisphase testeten daraufhin alle Teilnehmer ihr Geschick in fünf verschiedenen Handwerken, darunter auch im Kfz-Handwerk. „Viele kamen sprachlich im Kfz-Bereich schlichtweg nicht hinterher“, weiß Cidem Baris, Erziehungswissenschaftlerin bei der konzeptionell durchführenden QuAsS gGmbH.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare