Flecken Eime investiert in Modernisierung des Freibades / Verkürzte Öffnung im Sommer

Neubau als „krönenden Abschluss“

Die Rohbauarbeiten sind in vollem Gang: Neben dem Freibad in Eime entsteht ein doppelt so großer Anbau, in dem zukünftig die Sanitär- und Umkleideräume zu finden sind.
+
Die Rohbauarbeiten sind in vollem Gang: Neben dem Freibad in Eime entsteht ein doppelt so großer Anbau, in dem zukünftig die Sanitär- und Umkleideräume zu finden sind.

Eime – Die „Blaue Lagune“ in Eime ist noch geschlossen. Nach dem Willen der Politik und des Fördervereins soll das Freibad aber Ende Juni öffnen, sobald das Ergebnis der Wasserproben vorliegt. Die Badesaison wird allerdings auch nach hinten raus verkürzt – Grund dafür sind die Arbeiten zur Errichtung eines neuen Sanitär- und Umkleideanbaus.

Der Rohbau ist bereits in vollem Gang, demnächst fangen die Arbeiten am Dachstuhl an. „Bis Ende Juni sollten wir mit dem Rohbau fertig sein. Dann pausiert die Baustelle bis September, um ungetrübte Badefreuden zu ermöglichen“, sagt Bauamtsleiter Maik Götze. 

Zwar wird es nur eine verkürzte Badesaison geben, doch um den Familien ein Angebot zu machen, wird das Freibad dennoch öffnen. „Die Wasserbeprobungen sind am 21. Juni. Sobald die Ergebnisse da sind, können wir öffnen“, sagt Fördervereinsvorsitzender Volker Mensing. Das Becken müsse sowieso mit Wasser gefüllt werden, damit die Folie nicht kaputtgeht.  Da das Freibad am 31. August schließen wird, werden die Saisonkarten dieses Jahr vergünstigt ausgegeben. – kim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare