Angler-Einsatz für Artenvielfalt

Matthias Schäfer entlässt Elritzen in die Freiheit: Gut 1000 Exemplare dieser Art finden an diesem Tag durch den Fischereiverein Gronau ein neues Zuhause.

GRONAU   Der Fischereiverein Gronau bewirtschaftet seine sieben Gewässer nicht nur aus Sicht der Angel-Fischerei. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit ist es, dafür zu sorgen, dass sich intakte Lebensräume in und an den hiesigen Gewässern entwickeln. Dazu gehört natürlich auch der Besatz mit geschützten Kleinfischen, Muscheln oder Fischarten, die für Angler als Beute eher bedeutungslos sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.