Sparkasse vollzieht am Wochenende technische Fusion

Einschränkungen an Geldautomaten

Seit Wochen weist die Sparkasse an ihren Automaten auf Einschränkungen hin. Ob die Kunden am Wochenende daran denken?

GRONAU / KREIS Seit Jahresbeginn gibt es die Sparkasse Hildesheim-Goslar-Peine. Nach dieser rechtlichen Fusion folgt nun am kommenden Wochenende die so genannte technische Fusion. Dabei werden die bisher noch getrennt geführten Datenbestände der drei bisherigen Sparkassen zusammengeführt. „Damit schließen wir unser Fusionsprojekt ab“, so Andreas Stamme, Regionaldirektor für die Region Hildesheim-Land.

Da die Zusammenführung der Datenbestände sehr umfangreich ist, weist die Sparkasse darauf hin, dass es am Wochenende zu Einschränkungen der Leistungen kommen kann. „Vor allem die Bargeldversorgung über unsere Geldautomaten und die bargeldlose Zahlungsmöglichkeit mit der Sparkassen-Card wird zeitweise eingeschränkt sein. Dafür bitten wir um Verständnis“, so Stamme weiter. Ziel der Sparkasse sei es, diese technische und organisatorische Herausforderung für die Kunden so wenig spürbar und so reibungslos wie möglich verlaufen zu lassen. Zu Einschränkungen kann es von Freitag, 22. September, ab 18 Uhr bis Sonntag, 24. September, um 18 Uhr kommen. Bargeldabhebungen an Geldautomaten sind im In- und Ausland nur eingeschränkt möglich. Einzahlungen an Geldautomaten sind im gesamten Zeitraum nicht möglich. Kartenzahlungen mit Sparkassen-Card und EC-Karte sind nur eingeschränkt möglich. Kontoauszugsdrucker, SB-Terminals, Online-Banking und die Apps stehen im gesamten Zeitraum nicht zur Verfügung Weitere Infoszum Wochenende der Umstellung gibt es auch unter www.sparkasse-hgp.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare