„Ein kleines Paket voller Freude“

Ehepaar Keller nimmt Schuhkartons mit Geschenken für arme Kinder entgegen

In Betheln nimmt stellvertretend für die Kyffhäuser Kameradschaft das Ehepaar Klaus und Iris Keller die Pakete bis 16. November entgegen.
+
In Betheln nimmt stellvertretend für die Kyffhäuser Kameradschaft das Ehepaar Klaus und Iris Keller die Pakete bis 16. November entgegen.

Betheln – Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bietet die Möglichkeit, zum Ende des Jahres Kindern in armen Ländern etwas Gutes zu tun – und das geht ganz einfach: Man füllt einen leeren Schuhkarton mit Dingen, mit denen man Kindern eine Freude machen kann. Anschließend bringt man ihn zu einer der zahlreichen Annahmestellen. In Betheln nimmt stellvertretend für die Kyffhäuser Kameradschaft das Ehepaar Klaus und Iris Keller die Pakete bis 16. November entgegen. Etwa fünf Tage später bringt Iris Keller die Kartons zu Andrea Haupt von der evangelischen Kirche in Nordstemmen, die die Aktion mitorganisiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare