Dietlinde und Hartmut Müller offiziell als Betreuer des Hansestandes von Gronau verabschiedet

Auf in den „Hanse-Unruhestand“

+
Bürgermeister Karl-Heinz Gieseler (l.) bedankt sich bei Dietlinde und Hartmut Müller für ihr langjähriges Engagement mit einem Blumenstrauß und einem Essensgutschein.

GRONAU „Es war immer ein Abenteuer“, blickte Dietlinde Müller auf ihre Zeit als Hanse-Beauftragte zurück. Gemeinsam mit ihrem Mann Hartmut ist sie viele Jahre zu den Hanse-Tagen gereist und hat den Stand der Stadt Gronau betreut. Nun wurde das Ehepaar in den "Hanse-Unruhestand" verabschiedet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare