Informative Weihnachtsfeier mit Ehrungen beim SoVD-Ortsverband Gronau

Dagmar Oldehaver ist seit 50 Jahren dabei

Aufgrund ihrer langjährigen Treue und Verbundenheit zum Sozialverband Deutschland werden zahlreiche Mitglieder des Gronauer Ortsverbandes während der Weihnachtsfeier mit einer Ehrengabe bedacht. Foto: Greber

GRONAU J Der SoVD Gronau gehört mit seinen 350 Mitgliedern zu den größeren Ortsverbänden im Kreisverband Hildesheim-Alfeld, lobte Kreisvorsitzender Wilfried König während der Weihnachtsfeier im Gasthaus Kaiser Franz-Josef. König ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit dem Vorsitzenden Hans-Joachim Zielke treue Mitglieder auszuzeichnen, die jeweils mit einer Ehrengabe bedacht wurden.

Seit mittlerweile 50 Jahren ist Dagmar Oldehaver dabei und seit 25 Jahren Giesela Dombrowski (Banteln). Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet Karl Beyer, Marita Boggel (Duingen), Edeltraut Bähnisch, Klaus Bähnisch, Irma Bührmann, Volker Emmermann, Günter Falke, Margarete Falke, Gundela Feuerhack, Peter Feuerhack, Helga Jost, Inge Langemeier, Beate Martin, Holger Martin, Manfred Müller, Marianne Müller und Hildegard Schwetje.

Während der Weihnachtsfeier stand das besinnliche und gemütliche Beisammensein im Vordergrund. Doch beim SoVD ist es gute Tradition, dass der Verwaltungschef über aktuelle Themen aus der Samtgemeinde berichtet. „Daher handelt es sich um ein informatives Adventstreffen“, erklärte Vorsitzender Zielke. Samtgemeindebürgermeister Rainer Mertens ging dabei unter anderem auf die Themenbereiche Gewerbeansiedlungen, Innenstadtkonzept, Kommunalfusion und Flüchtlinge ein.

Kreisvorsitzender Wilfried König hielt ein kurzes Referat zum Thema Altersarmut. „Altersarmut tut weh“, betonte König: „Und sie wird in den nächsten Jahren größer werden.“ Daher müsse das Problem schon jetzt angegangen werden. Der SoVD stehe mit Sozialpolitikern in Gesprächen, um Altersarmut entgegenzuwirken und den Sozialstaat mitzugestalten. „Gute Bildung, gute Ausbildung, gute und faire Bezahlung“, nannte König das Rezept. Denn geringer Lohn bedeute geringe Rente. Ganz wichtig sei auch gleicher Lohn für gleiche Arbeit.

Der Musikzug Gronau umrahmte die Feier mit einem 40-minütigem Ständchen.

Die Jahreshauptversammlung mit Wahlen des SoVD-Ortsverbandes Gronau findet im März statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare