Austausch bringt Jugendliche aus Banteln und Brecéy zusammen

D-Day-Geschichte und französischer Käse

Sport, Museen und Ausflüge stehen auf dem vielfältigen Programm des Jugendaustauschs zwischen Banteln und Brecéy. Auch ein Besuch am Mont-Saint-Michel darf dabei nicht fehlen.

Banteln – Verständigung durch Sport: Dieses Motto stand über einem einwöchigen Jugendaustausch zwischen Banteln und Brecéy. Die Jugendlichen kamen miteinander ins Gespräch und lernten sich sowie die jeweilige Kultur kennen. 17 Personen hatten sich mit dem Kleinbus auf den Weg in die Normandie aufgemacht.

„Das Programm war geprägt von der Erinnerung an den D-Day“, berichtet Max Tolloch, Jugendwart des Partnerschaftsvereins in Banteln. Doch auch der Spaß kam bei Fußball- und Beach-Volleyball-Turnieren sowie am Strand nicht zu kurz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare