Kulturausschuss spricht sich gegen die Einführung des Sozialpasses aus

„Aufwand nicht gerechtfertigt“

+
Die Grünen und die CDU-Fraktion begrüßen eine Einführung eines Ausweisdokumentes für Bedürftige. Die SPD/WGL-Gruppe spricht sich dagegen aus.

GRONAU Der Kulturausschuss hat über die Einführung eines Sozialpasses diskutiert. Während die Linken und Grünen damit ein Ausweispapier für Bedürftige schaffen möchten, fürchtet sich die SPD/WGL-Gruppe vor dem erhöhten Aufwand. Daher sprach sich der Ausschuss mehrheitlich gegen den Sozialpass aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare