Busch brennt an der ehemaligen Grundschule in Rheden

Anwohner reagiert richtig

Die Feuerwehr kann das Feuer schnell unter Kontrolle bringen.

RHEDEN  Am Sonnabend um 18 Uhr wurde die Feuerwehr Rheden zu einem Brandeinsatz an der alten Grundschule gerufen. Dort brannte direkt neben dem Haupteingang ein Busch. Nachdem ein Anwohner das Feuer bemerkte und die Feuerwehr alarmiert hatte, griff er zu einem Feuerlöscher und begann mit den Löscharbeiten. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr Rheden, unter Leitung ihres Ortsbrandmeisters Lars Marahrens, konnte das Feuer dann schnell unter Kontrolle bringen. Unterstützt wurden die insgesamt zehn Einsatzkräfte der Rhedener Feuerwehr durch das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Gronau, die mit sieben Einsatzkräften vor Ort war. Ein vorsorglich ausgelöster Zugalarm konnte wieder zurückgenommen werden.

Durch das beherzte Eingreifen des Anwohners, der mit seinem Feuerlöscher ein Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl und das Vordach des Einganges verhinderte, konnte hier größerer Schaden vermieden werden. Zur Brandursache konnten noch keine Aussagen gemacht werden, da die Polizei noch ermittelt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Elze unter der Telefonnummer 05068/93030 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare