Ganz besonderer Musikgenuss in der Feldberger Kapelle in Banteln

16-Jährige beeindruckt an der Klarinette

Die Zuhörer in der Feldberger Kapelle lassen sich von den Volksweisen und anspruchsvollen Stücken der Musiker in ihren Bann ziehen.

BANTELN Einen harmonischen Sonntagabend, eine blaue Stunde, solide Gesangskunst, immer präzise in der Intonation und mit einer lebendigen Gestaltung, erlebten die Zuhörer in der Feldberger Kapelle von Banteln. Was die Sänger und Instrumentalisten Sonja Salisch (Sopran), Gerhard Bruns (Bassbariton), Meagan Bütow (Klarinette) und Tamara Busch (Klavier) boten, war so recht nach dem Herzen der begeisterten Besucher.

Sonja Salisch, mit strahlender Stimme, eröffnete den Abend mit dem bekannten „Ave Maria“ von Schubert. Pastorin Sabine Schiermeyer begrüßte die Besucher in der voll besetzten Kapelle mit Worten aus dem Psalm 148. Gleich von der ersten Sekunde an verstanden es die „Hobby Musiker“ mit den außergewöhnlich schönen, klangvollen Stimmen, die vielen Zuhörer in ihren Bann zu ziehen. Beeindruckend auch die 16-jährige Meagan Bütow mit Klarinette, sowie Tamara Busch am Klavier, die die Gesangsstücke begleiteten. Geboten wurde eine gelungene Mischung aus Volksweisen und anspruchsvollen Stücken. Mit „Abendfeier, Zwiegesang und Abendstille“ von Komponist Louis Spohr sang sich Sonja Salisch mit ihrem glockenreinen Sopran in die Herzen der Zuhörer. Bassbariton Gerhard Bruns wusste seiner wirklich facettenreichen Stimme bewegende, schöne impulsive und zarte Seiten abzugewinnen.

Höhepunkte des Abends waren Duet- Szenen – „Ich bete an die Macht der Liebe“ (D. Bortnianski) und „Abend ward, bald kommt die Nacht“ (Samuel Rothenberg) von Sonja Salisch und Gerhard Bruns. Mit viel Gefühl interpretierten sie weitere Lieder wie „O Täler weit o Höhen“ (Mendelssohn Bartholdy) und „Der Mond ist aufgegangen“ (Max Reger). Garanten des Erfolgs waren auch „Hymne an die Nacht“ von Beethoven, „Der Abendstern“ von Robert Schumann, „Abendsegen“ von Engelbert Humperdinck sowie weitere volkstümliche Weisen.

Ein gelungener Konzertabend, reich an Abwechslung, wurde dem Publikum in der Feldberger Kapelle in Banteln geboten. Erst zum Ende des Konzerts zollten die begeisterten Zuhörer den ausführenden Musikern reichlich Applaus. ike

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare