Zweiter Feierabend-Markt

Lockerer Tagesausklang mit Programm

Leute an Tischen
+
Treffpunkt Feierabend-Markt in Elze: Bei einem Kaltgetränk oder einem leckeren Imbiss gibt es viel zu erzählen.

Elze - Nach getaner Arbeit einfach mal über den Rathausplatz neben der Elzer Kirche schlendern, um das eine oder andere Angebot verschiedener Marktbeschicker, Vereine oder Privatpersonen zu prüfen oder bei einem netten Gespräch einfach einen Imbiss und ein Kaltgetränk zu genießen – das alles war am Donnerstag bei der zweiten Auflage des Feierabend-Marktes der Stadt Elze möglich. Unterstützt wurde die Verwaltung erneut vom Kunst- und Kulturverein „Fundus“ aus Elze, der mit mehreren Aktionen für Abwechslung bei den kleinen und großen Marktbesuchern sorgte. 

Der Kunst- und Kulturverein „Fundus“ hat wieder mehrere Aktionen im Angebot, auch ein Glas-Graveur (vorn) ist beim Markt dabei.

„Das Wetter hat mitgespielt und die Beteiligung war gut – daher waren die Teilnehmer zufrieden“, zog Organisator Daniel Symolka vom Ordnungsamt der Stadtverwaltung gestern Vormittag im LDZ-Gespräch eine positive Bilanz vom zweiten Feierabend-Markt in Elze, der musikalisch vom Duo „At Venture“ (Sängerin Marie Heidgen und Gitarrist Fabian Harms aus Nienstedt) begleitet wurde.
Wegen der guten Resonanz soll es laut Symolka weitere Feierabend-Märkte in der Saalestadt geben – wieder donnerstags ab 17 Uhr: Die Termine wurden auf den 14. Juli und auf den 8. September festgelegt. Die Elzer können sich schon jetzt auf schöne Spätnachmittage freuen.  

Kommentare