Jugendpflege Elze feiert 30-jähriges Bestehen mit großer Open-Air-Party

Zehn Freikarten für Konzert der „Toten Ärzte“

Werben für das Geburtstags-Konzert: Elzes Jugendpfleger Ilka Tensfeld und Hendrik Wehr mit Flyern und 5x2 Freikarten, die verlost werden. Foto: Kuhlemann

ELZE Das 30-jährige Bestehen der Stadtjugendpflege Elze soll am Sonnabend, 20. Juni, mit einer großen Party gefeiert werden, bei der im wahrsten Sinne des Wortes „der Punk abgeht“: Erst spielt die Band „UP Underpower“ aus Giesen, ehe um 20 Uhr „Die Toten Ärzte“ Songs der deutschen Rockgruppen „Die Ärzte“ und „Die toten Hosen“ covern werden.

Der Kartenvorverkauf für die große Geburtstagssause des Elzer Hauses der Jugend auf dem Hartplatz im Saalestadion ist bereits angelaufen, Tickets können für den Preis von vier Euro im Haus der Jugend an der Sedanstraße, dem Elzer Rathaus, dem Presse Center Elze, dem JUZ 110 in Nordstemmen und dem JUZ Gronau erworben werden. Die Karte an der Abendkasse ist für fünf Euro erhältlich.

Wer zwei der zehn Freikarten erhaschen will, sollte beim Gewinnspiel der LDZ mitmachen: Einfach eine Mail an die Adresse „gewinnspiel@leinetal24.de“ schicken. Ganz so einfach ist es dann doch nicht: Jeder Teilnehmer sollte ein Datum angeben, das bei der Stadtjugendpflege als offizielles Grünungsdatum im Archiv festgehalten wurde. Die fünf Teilnehmer, die mit ihrer Einschätzung am dichtesten dran sind, bekommen dann jeweils zwei Eintrittskarten für das Konzert. Einsendeschluss ist Mittwoch, 17. Juni, um 12 Uhr. Die Gewinner werden benachrichtigt und ihre Tickets an der Abendkasse hinterlegt. Minderjährige sollten in Begleitung eines Erwachsenen ins Stadion kommen. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr, der Einlass wird ab 17.30 Uhr möglich sein, wobei nach dem Auftritt der Vorgruppe die Sportlerehrung der Stadt Elze für die Jugendlichen und Kinder vorgenommen wird. „Wir haben 1 000 Karten drucken lassen, so viele Zuschauer haben auch Platz im Stadion“, hoffen Ilka Tensfeld und Hendrik Wehr auf viele Zuhörer bei der „größten Party des Jahres“ – zumindest für die Jugendpflege in Elze. Die „Toten Ärzte“ sind bereits seit 15 Jahren durchgehend auf Tour und werden am 20. Juni sicher auch die Saalestadt rocken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare