Versammlung

Wülfinger Feuerwehr wächst

+
Gehen für die Bevölkerung „durchs Feuer“ (von links): Ortsbrandmeister Udo Wieckhorst, Feuerwehrfrau Annika Ziegenmeyer, Oberlöschmeister Manuel Wieckhorst, Stadtbrandmeister Heiko Buschmann, Manuel Güldenpfennig (seit 25 Jahren aktiv), Bürgermeister Rolf Pfeiffer, der stellvertretende Ortsbrandmeister Timo Schulz und Thomas Reitz (Brandabschnitt-West).

Wülfingen - Die Wülfinger Feuerwehr wächst. Vor einem Jahr zählte Ortsbrandmeister Uwe Wieckhorst während der Jahreshauptversammlung 156 Mitglieder, nun sind es 159. Die Zahl der Aktiven liegt konstant bei 38, die Jugendabteilung ist von neun auf elf angewachsen.

Diese Abteilung ist in Verbindung mit Sorsum/Wittenburg sehr erfolgreich, siegte Wülfingen doch 2019 sowohl beim Stadt- als auch beim Abschnittswettkampf. Der stellvertretende Abschnittsleiter Thomas Reitz befand, dass die Verbindung von Wülfingen mit Sorsum/Wittenburg im Jugendbereich beispielhaft sei, und gemeinsam mit Stadtbrandmeister Heiko Buschmann wurde betont, dass die Aktiven aus Wülfingen „immer vorne dabei“ sind, sei es in der Kreisbereitschaft, im Gefahrgutzug oder durch Manuel Wieckhorst in der städtischen Atemschutzgerätefrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare