Einsatzkräfte treffen auf ein Bild der Zerstörung

THW Elze in Ahrweiler im Einsatz

THW Elze in Ahrweiler im Einsatz
+
Die Elzer THWler sind täglich im Einsatz, um Wege und Grundstücke vom Unrat zu befreien, Gebäude abzureißen, Bäume zu fällen, Schadensgebiete für neue Einsätze zu erkunden – und auch, um Vermisste in nicht zugänglichen Häusern zu suchen. 

Elze – Vor wenigen Tagen machten sich Helfer vom THW-Ortsverband Elze auf den Weg nach Westdeutschland, um in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten tatkräftig mit anzupacken. Vor Ort – eingesetzt sind die Elzer im Landkreis Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) – finden die Einsatzkräfte ein Bild der Zerstörung vor. Sperrmüll- und Schuttberge, zerstörte Häuser, demolierte Autos, Gebäude und Straßenzüge, die von Schlamm, Unrat und umgestürzten Bäumen gezeichnet sind. Täglich zwölf Stunden sind die Elzer THWler im Einsatz, um Wege und Grundstücke vom Unrat zu befreien, Gebäude abzureißen, Bäume zu fällen, Schadensgebiete für neue Einsätze zu erkunden – und auch, um Vermisste in nicht zugänglichen Häusern zu suchen. Wie Elzes THW-Ortsbeauftragter Markus Waßmannsdorf mitteilt, werden „seine“ Helfer noch bis voraussichtlich Montag, 2. August, im Krisengebiet im Einsatz sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare