1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Elze

„Freue mich über jeden“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

ELZE n „Wer war denn alles in der Jugendfeuerwehr?“, fragte Michel David gestern im Elzer Gerätehaus, und, wie er es vermutet hatte, gingen nahezu alle Hände nach oben.

Von daher lag die Einschätzung des Jugendfeuerwerwartes nahe, dass er die Gründung von Jugendfeuerwehren im Stadtgebiet, die vor 50 Jahren begannen, für richtig befand: auch, wenn die Entwicklung aufgrund des demografischen Wandels schwieriger wird. Waren vor zehn Jahren noch etwa 100 Teilnehmer bei der Siegerehrung der Stadtwettbewerbe zugegen, waren es diesmal gut 30. „Ich will aber nicht klagen. Ich freue mich über jeden, der seinen Dienst hier versieht“, so David, der erläuterte, dass der Wettbewerb diesmal von zwei Gruppen ausgerichtet wurde, da sowohl die Jugendwehr Mehle (50 Jahre) als auch Wülfingen (40 Jahre) runden Geburtstag feierten. Die Disziplinen waren ein Seifenkistenrennen und ein Boßelturnier, und am Ende setzte sich die Jugendfeuerwehr aus Esbeck durch, die ihren Titel damit verteidigte. Geteilter Zweiter wurden die Jungbrandschützer aus Elze und Sorsum/Wittenburg/Wülfingen, auf Platz 3 folgte das Team aus Mehle. Nicht teilgenommen hattten die Sehlder, die aber trotzdem mit kleinen Geschenken, wie alle anderen auch, bedacht wurden.

Auch interessant

Kommentare