St. Marienkirche Wülfingen nach Renovierung eingeweiht

Spuren der Jahrhunderte

Der Dauerregen kann die Freude nicht trüben: Zur Einweihung nach 26-monatiger Renovierung der St. Marienkirche feiert die Gemeinde in Wülfingen Gottesdienst mit Regenschirm.
+
Der Dauerregen kann die Freude nicht trüben: Zur Einweihung nach 26-monatiger Renovierung der St. Marienkirche feiert die Gemeinde in Wülfingen Gottesdienst mit Regenschirm.

Wülfingen – Die Menschen haben im Dachstuhl der St. Marienkirche zu Wülfingen über die Jahrhunderte eindeutige Spuren hinterlassen. So fand Pastor Marvin Döbler im Dachstuhl uralte, handgeschmiedete Dachnägel, ein Zwei-D-Markstück, eine Zigarettenschachtel aus alten Zeiten sowie eine Bierpulle, mit Ablaufdatum in den 90er Jahren. Doch auch die Kirche habe in den Menschen ihre Spuren hinterlassen.

Nach 26-monatiger Renovierung des Dachstuhls und der Decke der Kirche konnte die Gemeinde ihre St. Marienkirche pünktlich zum Pfingstfest wieder einweihen. An dem Gottesdienst vor der Kirche nahmen zahlreiche Gemeindeglieder teil. Unter Regenschirmen und Masken verborgen trotzten sie dem Dauerregen und der Pandemie. – kim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare