Mann unterschlägt Wechselgeld

Spendensammler ergreift die Flucht

Elze – Ein Mann war am Freitagmorgen, 15.11., auf einem Supermarkt-Parkplatz in Elze an der Schmiedetorstraße unterwegs, um Spenden für Taubstumme zu sammeln. Einer Frau, die Spenden wollte, unterschlug der Mann Wechselgeld und flüchtete.

Der Spendensammler soll mit Zeichen- und Gebärdensprache kommuniziert haben. Er hatte eine Liste mit Unterschriften, wo die Höhe des Betrags eingetragen und mit der Unterschrift bestätigt werden konnte. Eine Geschädigte wandte sich an die Polizei: Sie wollte zehn Euro spenden, unterschrieb auf der Liste. Da sie es aber nicht passend hatte, überreichte sie einen 50-Euro-Schein. Sie erhielt aber nur 25 Euro zurück. Der Mann gab an, zunächst wechseln zu müssen. Er habe sich zu anderen Passanten begeben, um Unterschriften zu sammeln. Die Geschädigte beobachtete ihn – bis auf einen kurzen Augenblick, der dem Sammler reichte, um zu flüchten. Er sei über die Schmiedetorstraße in Richtung Stettiner Straße gelaufen, wo er in eine dunklen Limousine stieg. Er wird als recht groß, mit schwarzem Vollbart und einer südländischen Erscheinung beschrieben. Er trug dunkle Kleidung, eine Mütze, Jacke sowie eine engsitzende Hose. Hinweise nimmt die Polizei unter 05068/90303 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare