Elzer Jugendpflege bringt Ideen, Anregungen und Überraschungen auf die Dörfer

Tolle Tüten mit Tipps und Tricks

Spaß in Tüten Jugendpflege elze
+
Die kreativ bestückten Papiertüten – die Gipsmasken-Fotos auf der Front stammen von verschiedenen Kindern, die die Idee aus den Zeugnisferientüten umgesetzt haben – beinhalten Ideen für den Zeitvertreib, Bastelanleitungen, Rezepte, kleine Überraschungen und bestimmt auch ein bisschen süße Nervennahrung.

Elze – Fast seit Beginn der Pandemie und der damit verbundenen Kontaktminimierung bietet die Elzer Jugendpflege mit dem „Schrank gegen Langeweile“ dem Nachwuchs Anregungen für einen abwechslungsreichen Zeitvertreib zum Mitnehmen an. Doch während Kinder aus der Kernstadt problemlos am Haus der Jugend an der Sedanstraße vorbeischlendern können, um sich am kreativ bestückten Outdoor-Möbelstück etwas Input abzuholen, ist dies für die jungen Elzer der Ortsteile schon schwieriger. Damit auch in Mehle, Wülfingen und Co. nicht die Langeweile die Oberhand gewinnt, haben die Jugendpfleger in den zurückliegenden Tagen fleißig Papiertüten gepackt: So soll am Freitag, 19.2., der „Spaß in Tüten“ auf die Dörfer kommen. Die rund 100 Tüten beinhalten Ideen für den Zeitvertreib, Bastelanleitungen, Rezepte, kleine Überraschungen und bestimmt auch ein bisschen süße Nervennahrung – einfach (fast) alles, um die langweilige Lockdown-Zeit etwas abwechslungsreicher zu gestalten. 

Am Freitag, 19.2.2021, fahren die Jugendpfleger über die Ortsteile der Einheitsgemeinde, um den „Spaß in Tüten“ an gut erreichbaren Punkten in den Dörfern abzulegen. In Mehle können die Tüten bei der Bäckerei Freimann abgeholt werden, in Sehlde am Dorfgemeinschaftshaus, in Esbeck an der Bushaltestelle in der Dorfmitte (Schule), in Wülfingen an der Tankstelle und in Sorsum und Wittenburg an der Bushaltestelle „Sorsum Mitte“. Die Papiertüten mit spaßigem Inhalt sollten etwa ab Mittag abholbereit sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare