Vier Fahrzeuge in Unfall verwickelt / B3 zwei Stunden gesperrt gewesen

Auffahrunfall am Sorsumer Kreuz

Elze – Am Sonnabend, 29. August, ereignete sich gegen 14 Uhr auf der B 3 zwischen der Abfahrt Elze Nord und dem Sorsumer Kreuz ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. An der Ampelkreuzung am Sorsumer Kreuz musste der Verkehr auf der B 3 aufgrund des Rotlichts der Ampel verkehrsbedingt halten. Ein 30-jähriger Alfelder befuhr die B 3 mit seinem Kia aus Richtung Elze kommend in Richtung Hannover und erkannte die wartenden Fahrzeuge zu spät, so dass er auf das Ende der Fahrzeugkette auffuhr. Der von ihm getroffene Pkw wurde daraufhin auf das davorstehende Auto geschoben, welches dann ebenfalls auf den „Vordermann“ geschoben wurde. Die Autos waren teils mit mehreren Insassen besetzt, von denen der 30-jährige Alfelder, eine 28-Jährige aus Bevern und ein Ehepaar aus Hamburg mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Elze, Mehle und Wülfingen waren aufgrund auslaufender Betriebsstoffe ebenfalls im Einsatz. Für die polizeiliche Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße 3 in dem Bereich für zwei Stunden gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 15 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare