Zehn Personen festgenommen

Schlag gegen die organisierte Rauschgiftkriminalität

Elze / Kreis – Der Zentralen Kriminalinspektion der Polizeidirektion Göttingen ist in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Hildesheim ein Schlag gegen die organisierte Rauschgiftkriminalität gelungen. Heute wurden in ganz Norddeutschland 16 Wohnungen und Gebäude durchsucht. In drei Gebäuden wurden professionell betriebene Cannabis-Indoorplantagen festgestellt, in einem Objekt war eine weitere Plantage offenbar im Aufbau – und zwei weitere Objekte waren offenbar zu gleichen Zwecken bereits angekauft. Die Ermittlungen hatten ihren Ursprung in Elze, wo ein Hinweis aus der Bevölkerung auf das ehemalige Gebäude eines Landhandels am Bahnhof einging. 200 Polizeibeamte beschlagnahmten mehrere hundert Cannabis-Pflanzen, 56 Kilogramm Marihuana, drei Kilogramm Amphetamine, 20 Müllsäcke mit Pflanzenresten, etwa 165 000 Euro, Silbermünzen, drei Fahrzeuge, eine umfangreiche Anzahl von hochwertigen Elektrowerkzeugen, diverse Speichermedien, Kommunikationsmittel und PCs sowie die Ausrüstung zum Betreiben von Indoorplantagen im Umfang von mehreren Lkw-Ladungen. Zehn Personen wurden vorläufig festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare