Trotz Überalterung hält sich der Gemischte Chor Mehle wacker

Sänger ziehen positives Jahresfazit

„Die Leistung kann sich sehen – und vor allem hören lassen“: Vor den Regularien der Jahreshauptversammlung geben die Mehler Sänger mit zwei Stücken Einblick in ihre Arbeit.

MEHLE Harte Probenarbeit für das eigene Jubiläumskonzert und andere Auftritte war 2017 beim Gemischten Chor Mehle angesagt.  „Es fehlt der Nachwuchs, wir sind überaltert. Die Leistung kann sich aber sehen – und vor allem hören lassen", bilanziert Chorleiter Michael Beet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare