Historisches Stadtspektakel

Elze lädt über Pfingsten zu einer Zeitreise ins Mittelalter ein

+
Tolles Ambiente für das Historische Stadtspektakel in Elze: Im Park auf dem Rittergut Bartels werden mittelalterliche Stände aufgebaut. 

Elze – Von Freitag bis Pfingstmontag können sich Interessierte auf eine Zeitreise begeben, denn die Stadt Elze lädt zum 4. Historischen Stadtspektakel rund um das Rathaus und auf dem Rittergut Bartels ein. Unter dem Motto "Mittelalter trifft Steampunk" wirken zahlreiche Händler und Künstler mit. 

Der Eintritt ist kostenfrei. „Altbewährtes und Neues“ stehen auf dem Programm, wie Andreas Fromme, Mitorganisator von der Elzer Stadtverwaltung, im LDZ-Gespräch verrät. So ist zum wiederholten Male der Schlangenforscher, Arzt und Erfinder „Professor Abraxo“, dabei, der ein Wundermittel erfunden haben soll. Das ganze Spektakel soll wieder ein Familienfest werden, mit Angeboten für junge und junggebliebene Besucher. Auf dem Rolanplatz wird ein Ritterlager aufgeschlagen, außerdem gibt es Markttreiben mit vielen Ständen – und natürlich wird für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Für den musikalischen Rahmen sorgen verschiedene Band: „Pestilenzia“ beispielsweise wird mit kraftvollen Dudelsäcken, Balladen und stimmgewaltigen Gesangsstücken überzeugen, „Des Wahnsinns fette Beute“ wird mit mittelalterlicher Musik und irischer Musik sowie frechen Weisen unterhalten. Die Steampunk-Band „Drachenflug“ kommt mal düster, mal rockig, mal balladig-folkig-leicht mit vielen poetischen Songs rüber. Ins schottische Hochland entführt die Gruppe „Northbound“ ihre Zuhörer mit Scottish & Irish Folk. Neu ist in diesem Jahr eine Indianergruppe, die zu Mitmachaktionen einlädt, wie Fromme informiert. Außerdem wird es erstmals eine Falknershow mit täglich zwei Vorstellungen geben. Kreativität ist beim Piratenluftschiff gefragt, hier können nicht nur Kinder skurrile Basteleien erarbeiten. Der Autorenkreis aus Elze „Wort für Wort“ will mit einem Drachenhort und der Papiermacherei (mit Papierschöpfen) Wissenswertes rund um Drachen, Elfen und anderen mythologischen Wesen unter das Volk bringen. Ein außergewöhnliches Erlebnis wird sicher auch der Besuch des Badezubers im großen Zelt sein – mit einem eigenen Bademeister. Öffnungszeiten: Freitag, 7. Juni, 16 bis 23 Uhr; Sonnabend, 8. Juni, und Sonntag, 9. Juni, jeweils 11 bis 23 Uhr sowie Montag, 10. Juni, 11 bis 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare