Einstimmiger Beschluss bei der Jahreshauptversammlung in Elze / Jan Schweimler neuer „Vize“

Reith ist jetzt MTV-Ehrenmitglied

Ehrungen beim MTV Elze (von links): Vorsitzender Hans-Michael Schulze mit Helmut Brunotte, Gudrun Kleuker, Karl Rode, Nicole Bendin, Marianne Zillich und Heinz-Ulrich Reith. Fotos: Kuhlemann

ELZE  Bei den Grußworten hob Birgit Freifrau von Cramm als stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Elze das Engagement des MTV hervor, der zu Recht großen Wert auf die Jugendarbeit lege. Swen Sander vom SSV Elze gratulierte den Handball-Damen zur Meisterschaft und zum Aufstieg, der große Herausforderungen mit sich bringen werde, wie er als Fußballer aus Erfahrung weiß.

Iris Rohde, Vorsitzende des SV Mehle (sie hatte ihren Stellvertreter Karl-Heinz Schulenburg und den Ehrenvorsitzenden Otto Marahrens mitgebracht) lobte die Zusammenarbeit der Vereine im Tischtennisbereich und sprach insbesondere Spartenleiter Rainer Flessel einen besonderen Dank für seine langjährige Tätigkeit als Spartenleiter aus.

„Danke an alle, die im MTV Elze wirken und etwas bewirken. Ohne Euch gäbe es kein Leben im MTV“, kommentierte Vorsitzender Hans-Michael Schulze im Rahmen seines Jahresberichts das Engagement aller Beteiligten. Zu den Höhepunkten zählte er unter anderem das 40-jährige Bestehen der Judosparte und die Aktion „Go sports“ mit der Jugendpflege Elze. Schulze bedankte sich auch bei allen finanziellen Unterstützern, die dafür sorgen, dass die Mitgliedsbeiträge seit Jahren konstant gehalten werden konnten.

Bei den Berichten aus den Sparten des MTV erinnerten die Leiter an die vielen Übungsabende und Wettkämpfe, die vor allem bei den Judoka zu Erfolgen bis auf Bundesebene führten. Bei den Wahlen wurden diese Spartenleiter im Block in ihren Ämtern bestätigt, nachdem sie bereits in den Abteilungsversammlungen wiedergewählt worden waren: Peter Kaffka (Wandern), Daniela Bodmann (Handball), Rainer Flessel (Tischtennis), Bianka Schulz-Lehnhoff (Turnen), Gabriele Riechers (Tanzen), Annika Hurnaus (Judo), Barbara Giersdorf (Sportabzeichen) und Svenja Habenicht (Jugendwartin).

Bei den Ehrungen verteilten die Vorstandsmitglieder Urkunden und Anstecknadeln an langjährige Mitglieder. 40 Jahre gehören dem MTV an: Jens-Rüdiger Schulze, Karl Rode, Sigrid Bräuer, Marianne Zillich, Heinz-Ulrich Reith, Helmut Brunotte, Grete Wilheine, Gudrun Kleuker, Nicole Bendin. Seit 25 Jahren sind dem Verein treu: Sieghild Lehnhoff, Friedrich Bartels, Joana Bartels, Sebastian Bartels, Renate Müller-Bartels, Anke Hartmann und Carsten Rohr.

Schulze lobte das Engagement von Heinz-Ulrich Reith, der vor seiner Zeit als zweiter Vorsitzender bereits in anderen Funktionen tätig gewesen war, etwa als Leiter der Handball-Abteilung. Auf Vorschlag von Schulze wurde Reith einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt.

Kassenwartin Christine Meier, die von Hans-Michael Schulze respektvoll als „Frau der Zahlen“ bezeichnet wurde, berichtete von einer gesunden Finanzlage. Zwar gebe es Rücklagen, doch die würden beispielsweise für Renovierungsarbeiten in der vereinseigenen Sporthalle benötigt. Nach der einstimmigen Entlastung wurde auch der Haushaltsplan für das Jahr 2014 von der Versammlung abgesegnet.

Die Vorstandswahlen verliefen glatt: Neuer zweiter Vorsitzender ist Jan Schweimler, der beim MTV Elze besonders als langjähriger Handballer und aktueller Sportabzeichen-Abnehmer bekannt ist. Auch Christine Meier wurde als Kassenwartin bestätigt. Der Ehrenrat des MTV wurde ebenfalls bestätigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare