In Mehle, Sehlde und Esbeck ziehen Freiwillige los, um für eine sauberere Umwelt zu sorgen

Sie räumen den Dreck anderer weg

+
Zigaretten, Dosen, Hausmüll etc.: Man glaubt gar nicht, was die Leute alles aus dem Auto schmeißen. An der Straße in Richtung Benstorf hat ein Trupp alle Hände voll zu tun.

MEHLE Rund 60 Bürger aus Mehle, Sehlde und Esbeck machten sich auf, um die Umwelt zu säubern. Negativer Höhepunkt war der Fund von etwa 40 illegal in der Mehler Feldmark entsorgten Reifen. Auch ein 20-Liter-Kanister mit Altöl sowie Sperrmüll und Elektroschrott sorgten für Kopfschütteln. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare