Glasfaser-Hauptverteiler in Elze aufgestellt

Schnelle Verbindung mit dem Rest der Welt

Leute vor einem Verteilerkasten
+
Offizielle Übergabe: Der „Point of Presence“ ist der Hauptverteiler für den Glasfaserausbau in Elze. Beim Ortstermin dabei sind Jan Spillecke, Beate Freimann und Wolfgang Schurmann von der Elzer Stadtverwaltung sowie Projektleiter Christian Fauland und Bauleiter Dennis Scheffler von der Deutschen Glasfaser Wholesale GmbH.

Elze -  Jetzt nimmt der Glasfaserausbau in Elze Fahrt auf: Gestern Morgen wurde der PoP (Point of Presence) für die Saalestadt aufgestellt. Im Hauptverteiler laufen alle Glasfaseranschlüsse zusammen, er leitet den ankommenden und abgehenden Datenverkehr weiter und verbindet das Netz vor Ort mit dem Rest der Welt – ein Internetanschluss mit Lichtgeschwindigkeit.
Beim Ortstermin auf dem Parkplatz „An der Bürgermeisterbrücke“ konnten Bauleiter Dennis Scheffler und Projektmanager Christian Fauland von der Deutschen Glasfaser Wholesale GmbH drei Mitarbeiter der Stadtverwaltung zur offiziellen Übergabe begrüßen: Bürgermeister Wolfgang Schurmann, seine allgemeine Vertreterin Beate Freimann und der für das Projekt zuständige Bauamts-Mitarbeiter Jan Spillecke. „Das ist ein besonderer Tag für Elze, denn nun sind die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Stadt mit schnellem Internet versorgt wird. Das ist gerade in der Corona-Zeit wichtig“, sagte Schurmann bei der Begrüßung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare