„Peregrina“ Sabrina Hennies aus Esbeck legt 800 Kilometer auf dem Jakobsweg von Frankreich nach Spanien zurück

Ein ganz besonderer Abenteuer-Urlaub

So weit die Schuhe tragen: Es ist ein anstrengender Pilgerweg bis zum Ziel. Doch Sabrina Hennies hält durch.

ESBECK Nach 800 Kilometern kam Sabrina Hennies bei Santiago de Compostela ins Ziel – völlig erschöpft, aber glücklich. Die 32-Jährige hat im Sommer innerhalb von 30 Tagen 800 Kilometer auf dem Jakobsweg von Frankreich nach Spanien zu Fuß zurückgelegt – und dabei viel erlebt. 

„Wenn über den Jakobsweg ,Camino Francés’, einem der bekanntesten Pilgerwege in Spanien, gesprochen wird, denken viele lediglich an Selbstfindung oder an das Buch von Hape Kerkeling, das finde ich sehr schade, denn es ist viel mehr. Für mich war es einfach ein ganz besonderer Abenteuer-Urlaub, eine kleine Wunscherfüllung und eine große Herausforderung“, schwärmt Sabrina Hennies aus Esbeck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare