Ausbau der Bushaltestellen in Mehle kommt gut voran / Grabenweg wird schmaler

Mit verkehrsberuhigender Wirkung

Gut zu erkennen: Die Fahrbahnbreite des Grabenwegs wird auf Höhe der Bushaltestellen auf 3,90 Metern verengt.
+
Gut zu erkennen: Die Fahrbahnbreite des Grabenwegs wird auf Höhe der Bushaltestellen auf 3,90 Metern verengt.

Mehle – Seit Mitte März wird neben der Mehler Grundschule gebuddelt und gebaut: Im Zuge des barrierenfreien Ausbaus der Bushaltestellen in der Einheitsgemeinde Elze ist derzeit die Haltestelle am Grabenweg in der Mache. Angesichts der Lage der Bushaltestelle liegt das Augenmerk nicht allein auf den beiden Haltestationen.

Angesichts der immer wieder aufkeimenden Diskussionen um den Grabenweg als gern und viel genutzte Durchgangsstraße sowie der heiklen Lage direkt an der Grundschule rückt beim Umbau der beiden gegenüberliegenden Haltestellen auch die Straße selbst in den Fokus. Als verkehrsberuhigende Maßnahme wird die Fahrbahnbreite durch die neuen Bushaltestellen auf eine Breite von 3,90 Metern geschmälert. Die Arbeiten gehen gut voran: Voraussichtlich Mitte der 15. Kalenderwoche wird der Grabenweg wieder freigegeben – rund eine Woche früher als geplant. – as

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare