DRK-Ortsverein Elze zeichnet langjährige Mitglieder beim Kaffeenachmittag aus

Maibowle und Ehrungen

Karin Knust vom DRK-Kreisverband Alfeld (l.) und Ursel Marquordt vom DRK Elze (r.) zeichnen Ilse Penseler für 70 Jahre Treue zum Ortsverein Elze aus.

ELZE Zu einem außergewöhnlichen Kaffeetrinken begrüßte der Vorstand des DRK-Ortsvereins Elze am Mittwochnachmittag mehr als 60 Gäste im Bürgertreff: „Besonders“ aus zwei Gründen: Zum einen gab es statt Kaffee gekühlte Maibowle mit frischen Erdbeeren und zum anderen wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Roten Kreuz geehrt. Allen voran Ilse Penseler, die dem Ortsverein schon 70 Jahre angehört.

„Ich wünschte, es wären immer so viele Besucher, wenn wir zum Kaffeenachmittag einladen“, sagte eine begeisterte Ursel Marquordt vom Elzer DRK-Vorstand bei der Begrüßung, ehe sie das Wort an Sabine Kullmann und Uta Zimmermann weitergab, die ihre Organisation „Netzwerk Zukunft“ vorstellten. „Früher gab es die Nachbarschaftshilfe, heute gibt es uns, denn wir sorgen für gegenseitige Hilfe und ein besseres Zusammenwirken von Jung und Alt“, sagte Uta Zimmermann. Als Beispiele nannte sie die Begleitung von älteren Personen, die ins Krankenhaus oder zum Arzt müssen, Behördengänge oder auch mal das Rasenmähen. Darüber hinaus warb sie für den Spielenachmittag im „Ladentreff“ an der Hauptstraße, wo junge und ältere Elzer gemeinsam zusammenkommen und sich auch Zeit zum Klönen und Zuhören nehmen. Jeden Donnerstag können Interessierte zwischen 15 und 17 Uhr in den „Ladentreff“ kommen, wie Zimmermann betonte. Bei den Ehrungen hatte die stellvertretende Kreisvorsitzende Karin Knust, die von Gudrun Kleuker und Ursel Marquordt vom Elzer Vorstand unterstützt wurde, viel zu tun, denn die Liste der treuen Mitglieder war lang. Einen besonders kräftigen Applaus erhielt Ilse Penseler, die 70 Jahre dem DRK angehört (die LDZ berichtete bereits im Vorfeld). Bereits 60 Jahre gehört Friedeburg Mazarin dem Verein an. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Ingrid Bruns, Erika Dörpmund, Inge Ebeling, Liesel Grupe, Erika Kaune, Gertrud Pfannschmidt, Hanna Piepho, Marie-Luise Sander und Ilse Wurzel. 40 Jahre dabei sind: Grete und Adolf Helmer, Hannelore und Michael Große Lackmann, Renate Härke, Irmgard Riechers, Emmi Beike, Waltraud Ciecior und Gertrud Radtke. Für 25 Jahre im DRK wurden ausgezeichnet: Brigitte Boehm, Gerda Brandes, Silvia Bruns, Karin Habenicht, Christiane Hauptmann, Barbara Jagau und Else Seibert. Zehn Jahre dabei sind Sieglinde Rode, Yvonne Brennecke, Hildegard Ertl und Maria Schäfer.

Ursel Konrad wurde für ihr 18 Jahre währendes Engagement in den Bereichen Verpflegung und Fahrdienst mit einem Geschenkgutschein belohnt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare