Versammlung in Elze: Wülfingerinnen setzen erfolgreiche Arbeit fort

Landfrauen „basteln“ sich einen neuen Vorstand

Der neue Vorstand der Wülfinger Landfrauen nimmt seine Arbeit auf: Altbewährtes soll erhalten und Neues umgesetzt werden, verspricht Karen Storre (3.v.r.) als Teil des neuen Vorsitzenden-Teams. Fotos: Vogelbein

ELZE Ein Jahr lang wurde überredet, zugesprochen und nachgehakt. Jetzt ist es geglückt: Die Wülfinger Landfrauen haben ihren Vorstand neu zusammengesetzt und so die Weichen für die Zukunft gestellt. Das neue Team verspricht, Altbewährtes zu belassen und neue Wege auszuprobieren.

Mehr als 130 Mitglieder zählen die Wülfinger Landfrauen, zu denen auch Aktive aus den umliegenden Ortschaften wie Adensen oder Sorsum zählen. Rund 50 von ihnen nutzten die Gelegenheit der Jahreshauptversammlung im Papenhof, um sich die neuen Gesichter im Vorstand zu merken und sich bei den bisherigen Verantwortlichen gebührend zu bedanken. Ein letztes Mal ergriff deshalb Regina Deiters das Wort, stellte ein letztes Mal die ordnungsgemäße Ladung aller Mitglieder fest und führte ein letztes Mal durch das nachmittägliche Programm. Nach mehr als zwölf Jahren an der Spitze der Wülfinger Landfrauen zieht sie sich zurück.

Dreigespann

Das neue Wülfinger Dreigespann bilden in Zukunft Karen Storre, Monika Köhsel und Ilsemarie Lendzian. Die wahlberechtigten Landfrauen entschieden sich mit eindeutiger Mehrheit für das neue Team. Für die Schrift- und Öffentlichkeitsarbeit erklären sich fortan Margrit Veuskens und Zita Pompetzki verantwortlich. Beide haben sich bereits mit der Erstellung und Betreuung der vereinseigenen Internetseite einen Namen gemacht und wollten diese gewonnenen Erfahrungen nun auch in die Vorstandsarbeit des Landfrauenvereins einfließen lassen.

Hoch zufrieden zeigte sich deshalb Regina Deiters im Anschluss an die Wahl. „Wir haben ein Jahr lang am neuen Vorstand gebastelt und viel Überredungsarbeit geleistet. Ich bin mir sicher: Es wird gut weitergehen.“ Davon geht auch Karen Storre aus, die für ihre Vorstandskollegen sprach und noch mal wiederholte, dass der Vorstand auch weiterhin als Team auftreten und arbeiten werde. Gleichzeitig bedankte sie sich für das entgegengebrachte Vertrauen durch die Mitglieder.

Der neue Vorstand des Landfrauenvereins setzt sich wie folgt zusammen: Monika Köhsel, Ilsemarie Lendzian, Karen Storre (Vorsitzende), Margrit Veuskens, Zita Pompetzki (Schriftführerinnen), Heidrun Anemüller, Irina Rieche (Kassiererinnen), Sabine Bartels, Gudrun Fischer-Seidel, Inge Lampe (Beisitzerinnen).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare