Kleingärtner begrüßen 100. Mitglied

Saat für eine blühende Vereins-Zukunft

Es ist nicht die erste Schlüsselübergabe in diesem Jahr: In den zurückliegenden Monaten haben der Vorsitzende Michael Laube (r.) und Co.18 Parzellen neu vergeben können
+
Es ist nicht die erste Schlüsselübergabe in diesem Jahr: In den zurückliegenden Monaten haben der Vorsitzende Michael Laube (r.) und Co. 18 Parzellen neu vergeben können.

Elze – Jonas Boehmfeld wurde beim Elzer Kleingärtnerverein eine besondere Begrüßung zu teil: Der jüngste Neuzugang wurde von der Vorstandscrew mit einem großen „Hallo“ empfangen, schließlich nimmt der Verein mit Boehmfeld sein 100. Mitglied auf. 

„Natürlich hat uns auch Corona etwas in die Karten gespielt, aber generell geht der Trend wieder etwas dahin, dass sich auch jüngere Menschen für einen Kleingarten interessieren“, betont Vorsitzender Michael Laube zum einen, dass die Altersdurchmischung dem Verein gut tun werde, und zum anderen, dass sich der lange Zeit kriselnde Kleingärtnerverein langsam aber sicher aus der Tristesse herausarbeitet. 18 Parzellen konnten die Kleingärtner in den zurückliegenden Monaten neu vergeben. Für die Kleingärtner stehen noch spannende und arbeitsintensive Monate an, um die Anlage an der Schmiedetorstraße fit für eine rosige Zukunft zu machen. Die Anlage sei in den zurückliegenden Jahren etwas unter die Räder gekommen, findet die neue Führungscrew.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare