1. leinetal24
  2. Lokales
  3. Elze

Jugendhilfestation West: Neue Räume bezogen

Erstellt:

Von: Tina Warneke

Kommentare

Das Team der Jugendhilfestation West mit Teamleiter Uwe Schmidt (2.v.r.) startet motiviert in seinem neuen Arbeitsumfeld in den Räumen an der Hauptstraße 72.
Das Team der Jugendhilfestation West mit Teamleiter Uwe Schmidt (2.v.r.) startet motiviert in seinem neuen Arbeitsumfeld in den Räumen an der Hauptstraße 72. © Tina Warneke

Elze – Die Jugendhilfestation in Elze hat ein neues Zuhause gefunden: In einigen Räumen der ehemaligen Volksbank an der Hauptstraße geht es seit dieser Woche um alle Belange der Jugendhilfe. „Unsere vorherige Station an der Brandstraße 4 war nicht barrierefrei und hatte keinen Fahrstuhl, es hätte großer Renovierungsarbeiten an dem Gebäude bedurft“, erzählte Uwe Schmidt, Teamleiter der Jugendhilfestation West.

Das Team freue sich sehr, dass die Gebäudewirtschaft des Landkreises Hildesheim es ermöglicht hat, dass die Jugendhilfestation in das Gebäude einziehen konnte, so Schmidt weiter. Dieser Umzug wurde am vergangenen Samstag mit einem „Tag der offenen Tür“ und vielen Gästen bei strahlendem Sonnenschein gefeiert. Neben Bürgermeister Wolfgang Schurmann und Andreas Fromme von der Stadtverwaltung schauten viele Elzer vorbei, um sich bei leckeren Waffeln, Pizza und Getränken einen Eindruck von der neuen Adresse der Jugendhilfestation zu verschaffen.
In den Räumen im Erdgeschoss bieten Bezirkssozialarbeiter beziehungsweise Fachdienste, Beratungen und Hilfen an. Im ersten Stock hat Schmidt sein Büro und berät zum Beispiel zu Spezialdiensten. Insgesamt arbeiten elf Bezirkssozialarbeiter in der Jugendhilfestation West, deren Einzugsgebiet Elze, Gronau und Nordstemmen umfasst. 

Auch interessant

Kommentare