Jungenprojektwoche: „Was geht ab mit Handicap?“ / Teamarbeit in der Küche

Wie isst man ohne Hände?

+
Das gemeinsame Essen mit unterschiedlichen Handicaps ist gar nicht so leicht: In der Jungenprojektwoche der Jugendpflege Elze erhalten die Jungen einen Eindruck davon, wie es ist, stumm, taub, blind oder ohne Hände den Alltag zu meistern.

Elze – Das Motto „Was geht ab mit Handicap?“ war Programm: Im Haus der Jugend haben sieben Jungen hinter dem Tresen gewirbelt, die zu Beginn Handicaps zugelost bekommen haben. Am Tisch saßen folglich vermeintliche Jungen, die blind, taub oder stumm sind oder etwa keine Hände haben.

Die Jungen im Alter von neun bis zwölf Jahren haben sich mit der Situation auseinandergesetzt und ausprobiert, wie man sich mit Handicap zu helfen weiß.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare