UWE für „4-Generationenhaus“

+
Wäre auch ein „4-Generationenhaus“ eventuell auch eine Option für die Nachnutzung der früheren Adolf-Grimme-Schule? Die UWE stellt den Vorschlag jetzt zur Diskussion.

ELZE  Wird die frühere Förderschule eine Groß-Kindertagesstätte? Bezüglich der Pläne für die Nachnutzung der leerstehenden Adolf-Grimme-Schule, für die die Stadt die Verlegung des Sorsumer Kindergartens vorschlägt, bringt die UWE-Fraktion nun eine andere Idee der Nachnutzung ins Spiel: Ihr schwebt ein „4-Generationenhaus“ vor – und spricht sich ganz klar gegen einen „Mammutkindergarten“aus. Mehr dazu lesen Sie in der heutigen Leine-Deister-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare