(Vorerst) Letzte Veranstaltung der Tauch-AG

Elzer Schüler sind infiziert mit dem "Tauchvirus"

+
Teilnehmer der Tauch-AG gemeinsam mit Eltern und Lehrern.

ELZE „Ich halte ein solches Angebot für ungeheuer wichtig“, erklärt Detlef Beck, Schulleiter der Elzer Krüger-Adorno-Schule, mit Blick auf die Tauch-AG. Seit fünf Jahren wurde diese an der Schule angeboten, doch ganz von der Bildfläche soll die AG – trotz Schulschließung – nicht verschwinden.

Es laufen bereits Gespräche mit dem Gronauer Tauchverein. Gunter König, Tauchlehrer der AG, hofft, dass so auch weiterhin den Kindern die Möglichkeit zum gemeinsamen Tauchen gegeben werden kann. Denn: „Das Tauchen ist für die Kinder ein Riesen-Erfolgserlebnis, sie bekommen mehr Selbstvertrauen und schaffen es dabei, ihre Ängste zu überwinden, beispielsweise vorm Wasser“, fasst König zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare