Projekt mit dem TfN

Elzer CJD-Schüler spielen wieder Theater

+
Moritz Nikolaus Koch vom Theater für Niedersachsen (TfN) in Hildesheim (r.) bereitet die neugierigen CJD-Schüler auf ein Impro-Stück vor.

Elze – Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr – mit der Liebestragödie „Romeo und Julia“ als gelungenem Abschluss – geht das Theaterprojekt des CJD Elze gemeinsam mit dem Theater für Niedersachsen (TfN) aus Hildesheim nun in die zweite Runde.

Am Dienstag war Schauspieler und Regisseur Moritz Nikolaus Koch im „Friedenshaus Shalom“ auf dem CJD-Campus zu Gast, um sich den Interessierten aus der Schule und dem Internat vorzustellen und Werbung für die Fortsetzung des Projekts zu machen. Mit dabei war – neben Schulleiter Mathias Casper und Internatsleiter Danilo Scharnbeck – natürlich auch Roberto Glöckner, der sich neben seiner Rolle als Sportkoordinator des Elzer Gymnasiums mittlerweile auch als „Kulturbeauftragter“ des CJD bewährt hat – schließlich hat er den Kontakt zum TfN hergestellt und mit seinen guten Ideen zum Gelingen des Projekts beigetragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare